Mein Angebot

Sitzschulung

Longieren als Dialog

Trainingstherapie

Dressurarbeit

Trail

Sitzschulung

Der Reitersitz ist Grundlage von allem anderen beim Reiten und höchst anspruchsvoll für Koordination, Gleichgewicht, Feinmotorik und Wahrnehmung. An der Kappzaumlonge helfe ich dir deinen Sitz, deine Einwirkung und deine Wahrnehmung zu verbessern. Dafür nutze ich Varianten der Sitzformen, verschieden Sitzübungen, koordinative Elemente und Franklin Bälle. Verbesserte Mobilität, lockere Muskulatur und ein angenehmes Körpergefühl findet übrigens nicht nur das Pferd gut, sondern erleichtert auch dem Menschen den Alltag.

Reiten

Mein Ziel im Reitunterricht ist ein motiviertes Pferd, das sich in einer physiologischen Haltung bewegt und durch eine aktive Hinterhand die Vorhand entlastet. Planvolle Gymnastizierung und aufeinander aufbauende Übungen sind Voraussetzung für ein bewegungskompetentes Pferd.
Grundvoraussetzung dafür ist ein zügelunabhängig sitzender Reiter, der feine Hilfen im richtigen Moment gibt. 
Mein Konzept passt für viele Reitweisen, solange physiologische Bewegung das Ziel ist.

Longieren als Dialog

Ich bin OsteoDressage Trainerin für Longieren als Dialog.
Beim Longieren als Dialog findet das Pferd durch den Wechsel zwischen gebogenen und geraden Linien in eine physiologische Selbsthaltung (Dehnungshaltung) und wird dadurch ideal trainiert und gymnastiziert. Zahlreiche Übungen mit Pylonen und Stangen garantieren ein vielseitiges Training. Sinnvoll ist das grundsätzlich für jedes Pferd als Ausgleich zum Reiten, vor allem aber auch für Jungpferde zur Vorbereitung auf das Reiten oder zum Antrainieren nach Verletzungen.

Trainingstherapie

Viele Pferde sind in einigen  Bereichen körperlich eingeschränkt, sei es durch eine Trainingspause, einen Unfall oder durch ein schwieriges Exterieur. Ich helfe dir dein Pferd planvoll vom Boden (an) zu  trainieren, damit es mit neuem verbesserten Körpergefühl und gesund aufgebauter Muskulatur, Faszien, Sehnen, Knochen und Gelenken ins Reitpferdeleben zurück kommt.
Die Trainingstherapie beinhaltet ganz individuelle Übungen aus den Bereichen Longieren, Handarbeit, Stangenabeit, Tapes und Massageübungen.

Wenn du eine Reitstunde auf meinen Pferden nehmen möchtest, ist die erste Einheit (ggf. auch mehrere Einheiten) immer eine Sitzschulung an der Kappzaumlonge, damit sich alle kennenlernen und natürlich damit du deinen Sitz und deine Einwirkung weiter verbessern kannst. Bei Einheiten am Boden (Longieren, Trainingstherapie) entfällt das selbstverständlich.

Mein Konzept

Wenn dich mein Angebot anspricht und du noch mehr über meine Einstellung im Pferdetraining lesen möchtest, schau dich gerne hier um.

Aus Fairness den Pferden gegenüber beträgt das Maximalgewicht für das Reiten der Lehrpferde 75kg. 

Lehrpferde

Meine Lehrpferde sind meine wichtigsten Mitarbeiter aber vor allem sind sie Familienmitglieder und dementsprechend werden sie behandelt - mit viel Liebe, Fürsorge und Feingefühl. Sie haben eine gute Ausbildung genossen und entwickeln sich zusammen mit mir stetig weiter.

Meine Pferde stehen artgerecht das ganze Jahr im Offenstall, um so viel Bewegung wie möglich zu gewährleisten und haben zusätzlich einen individuellen Trainingsplan, um sie so gesund wie möglich zu halten. 
Diese Kombination aus gutem Management, sinnvollem Training und Herzlichkeit macht sie zu so guten Schulpferden - stets bemüht, geduldig und motiviert!

Ramon ist ein zwöfjähriger Araber-Welsh Mix Wallach und seit 2014 bei mir. Klein aber oho wäre wohl passend. Ramon kann quasi alles von Freiarbeit, Zirzensik und Speed Rodeo über Trail, Longieren als Dialog, Sitzlonge und Dressur. Er ist der absolute Workaholic in unserer Truppe und immer bereit etwas zu tun. Auch im Kinderreitunterricht beweist er endlose Ruhe und macht jeden Quatsch mit.

Banderin ist zwölf Jahre alt und ein PRE, die ersten acht Jahre seines Lebens ist er auch tatsächlich in Spanien aufgewachsen. Bei mir ist er seit 2019 und bereichert unsere Truppe durch seine ruhige Ausstrahlung. Er läuft sehr zuverlässig im Reitunterricht sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen und ist einfach zu reiten. Natürlich kann er auch einiges in der Zirzensik und Freiarbeit und läuft sowohl LAD und Sitzlonge als auch in den Dressurstunden.

Sioux ist achtzehn Jahre alt, ein Tinker und bereits seit 2006 bei uns. Sie mag den Reitschulbetrieb mit älteren Kindern oder Erwachsenen, die selbstständig reiten nicht besonders, daher setze ich sie da nur selten ein. Mit jungen Kindern (Kindergartenalter) und in der Reittherapie hat sie jedoch viel Freude und macht ihren Job da sehr gut.

Tristan ist der Zwerg in der Gruppe. 92cm, klein aber oho. Er ist erst seit diesem Jahr bei uns, hat sich aber schon ganz toll eingelebt. Er liebt Aufmerksamkeit und möchte am liebsten immer mittendrin sein. Er ist sehr geduldig mit den Kindern, und auch wenn er zu klein ist um geritten zu werden, ist er bei vielen der Liebling.
Auch im Longierunterricht oder in der Trainingstherapie setze ich ihn ein.

Preise 

(mit Lehrpferd)

Eine Einheit dauert 45min zzgl. Pferd selber fertig machen (bei Bedarf helfe ich dabei)

Einzelunterricht: 45€
Gruppenunterricht (zu zweit) je: 35€

Mir ist klar, dass es sich um hohe Preise handelt. Jedoch ist mir das Wohl unserer Pferde und die Qualität der Stunden sehr wichtig. Um das zu gewährleisten, werden unsere Pferde stetig weiter von mir ausgebildet und laufen maximal viermal die Woche im Reitunterricht. Ich bitte daher nicht nur um Verständnis, sondern suche vor allem Menschen, die genau das wollen: Die Kunst und die Freude des Reitens auf glücklichen Pferden lernen.

MaRa ~ Freude mit Pferden

Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.



MaRa

Vielseitig mit Freude